Kooperationspartner

Beim Themenkomplex »Baum im Boden« gibt es zahlreiche inhaltliche Überschneidungen zwischen verschiedenen Akteuren. Im Detail widmen sie sich oftmals speziellen Aspekten, wenngleich ihnen allen der Schutz des gesamten Baumes, von den Wurzeln bis zur Krone, am Herzen liegt. Bei der Erarbeitung der Hinweise zur Wurzelraumansprache hat sich insbesondere mit den nachstehend aufgeführten Partnern ein reger Austausch ergeben.


| QBB

Qualitätsgemeinschaft Baumpflege
und Baumsanierung e. V.

| HAWK

Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst
Fakultät Ressourcenmanagement

| ISA

International Society
of Arboriculture

Die intensive fachliche Auseinandersetzung mit praktischen Fragestellungen hat darüber hinaus zur Aufnahme eines Forschungsvorhabens geführt, das Sanierungsmöglichkeiten von Bodenschadverdichtung an urbanen Baumstandorten untersucht. Das Projekt wurde im Zusammenwirken des Arbeitskreises Baum im Boden und der HAWK, Fakultät Ressourcenmanagement, Göttingen, beantragt. Es wird von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) finanziert und von zahlreichen Projektpartnern aus der Wirtschaft unterstützt und co-finanziert. Das Projekt läuft für insgesamt drei Jahre bis Mitte 2023. Die Projektleitung hat Prof. Dr. Thorsten Gaertig (HAWK, Fakultät Ressourcenmanagement, Göttingen) übernommen, für die Koordination ist Dr. Katharina Weltecke verantwortlich und als Doktorand konnte Herr Oliver Löwe gewonnen werden. Weitere Informationen zum Forschungsprojekt finden Sie HIER